17.06.2020

Prioritäten setzen leicht gemacht

Vielen Menschen fällt es schwer Prioritäten zu setzen, sie arbeiten und arbeiten, haben aber abends das Gefühl "nichts geschafft zu haben". Wie du es schaffst deine Zeit besser zu nutzen, die richtigen Prioritäten zu setzen und dich selbstbestimmter und zufriedener zu fühlen erfährst du hier...

Zeit ist eine unser wichtigsten Ressourcen. Die Zeit, die jedem Einzelnen von uns zur Verfügung steht ist begrenzt: auf 24h pro Tag, 7 Tage pro Woche, 52 Wochen pro Jahr. Zeit kann man weder aufsparen noch vermehren oder gar kaufen. Sie verrinnt unaufhaltsam, Stunde um Stunde. Sowohl auf der Arbeit wie auch im Privatleben gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, Aufgaben, Angeboten und Verpflichtungen die Zeit kosten. Täglich müssen wir entscheiden, was wir erledigen wollen, was liegen bleiben kann, oder wofür später noch Zeit ist.

Doch auf welcher Basis treffen wir diese Entscheidungen? Oftmals erledigen wir einfach die Dinge die uns am Dringlichsten erscheinen, die uns im Laufe des Tages quasi vor die Füße gespült werden. Doch so kann es passieren, dass die wirklich wichtigen Dinge liegen bleiben. Die Konsequenzen die sich aus einer solchen Lebensweise langfristig ergeben können sind vielfältig:

  • innere Unzufriedenheit
  • mangelnde Motivation
  • ständiger Stress
  • geringe Produktivität im Berufsleben, trotz hoher Leistung
  • Streit in der Partnerschaft
  • gesundheitliche Probleme

Um besser entscheiden zu können, was die wirklich wichtigen Dinge sind, müssen wir uns mit unseren Zielen auseinandersetzen. Nur wenn du deine Ziele kennst bist du in der Lage Prioritäten festzulegen und so zu handeln, dass du deinen Zielen näherkommst.

Was sind deine beruflichen und privaten Ziele? Finde es hier heraus.

Der Hauptgrund warum es uns häufig schwer fällt Prioritäten zu setzen ist, weil es für uns schwierig ist DRINGENDES von WICHTIGEM zu unterscheiden. Und genau da greifen unsere Ziele, sie helfen uns das eine vom anderen zu unterscheiden. Dadurch wird die Arbeit nicht prinzipiell weniger, aber wenn du es schaffst dich auf die wichtigen Dinge zu fokussieren, beendest du den Tag mit dem guten Gefühl „heute viel geschafft zu haben“.Und genau das ist ein wichtiger Schritt um selbstbestimmter und zufriedener zu werden und sich weniger gestresst zu fühlen.

 

 

MEINE BESTEN TIPPS UND TOOLS zur Lösung alltäglicher Führungsprobleme

…bekommen Sie im kostenlosen Newsletter!
Dazu erhalten Sie meinen PDF-Guide:

ERFOLGREICH DELEGIEREN
So stellen sie sicher, dass die Aufgaben nicht
wieder auf ihrem Schreibtisch landen.

zurück